Wer nicht vom Fliegen träumt, dem wachsen keine Flügel

CHF 20.00

Bearbeitung Ihrer Anfrage, Bitte warten....

Beschreibung

Gedichte Poetische Betrachtungen Robert Lerch lernte früh, dass zum Menschsein Geburt und Tod gehören. Beides sind für ihn Übergänge in eine andere Daseinsform. Die Geburt liegt hinter uns. Den Tod vor uns verdrängen wir immer wieder. Die Gedichte berichten von der Essenz des Lebens und der Gewissheit, dass dieses unzerstörbar ist. Durch sie will der Autor Mut machen, das Leben aktiv zu gestalten und im Moment zu leben.

Robert Lerch wurde 1938 in Olten auf dem Ruttigerhof geboren. In diesem bäuerlichen Umfeld entfaltete sich seine tiefe Verbundenheit mit der Natur. Nach dem frühen Tod des Vaters besuchte er als Jungbauer die Landwirtschaftsschule. Auf dem zweiten Bildungsweg ließ er sich später zum diplomierten Sozialarbeiter ausbilden. Dazu gehörte ein einjähriges Praktikum in einer psychiatrischen Klinik. Über 37 Jahre wirkte er im Außendienst und als Leiter einer Hauptagentur sehr erfolgreich als Versicherungs- und Anlageberater. Dabei lernte er viele Menschen in allen Lebenslagen kennen. Dank seiner menschlichen und fachlichen Kompetenz wurde er für viele zum vertrauten und geschätzten Berater.

Inserat-ID: 7605ea43db82a380

Zusätzliche Informationen

Telefon0622122739
ZustellmöglichkeitenAbholung, Lieferung, Lieferung per Post
BezahlungsmöglichkeitenPer Rechnung, Im Voraus per Überweisung, Barzahlung bei Abholung